Wie die anderen ging auch Barbara den Rest des Tages ihren Angelegenheiten hinterher. Ihr Zimmer glich noch einem kleinen Chaos, das sie unbedingt beseitigen wollte. Wer wusste schon, wen sie heute Abend oder in der Nacht zu Besuch hatte? Sie war schon so aufgeregt was den Abend mit Tom betraf und wusste einfach nicht was sie anziehen sollte. Lieber sportlich, oder doch elegant oder sollte sie gleich in die Offensive gehen? 'Tom weiß sowieso, wie ich zu ihm stehe. Da schadet es bestimmt nicht, wenn ich mich ein wenig sexy anziehe. Ob ich vielleicht noch shoppen gehen sollte? Um die Ecke habe ich gestern beim Einzug doch einen kleinen Laden mit Dessous und sexy Cocktailkleidern gesehen.', dachte sich Barbara, nahm sich ihre Handtasche mit Geldbeutel und Handy und verschwand aus der Wohnung. Auf der Straße angekommen, wandte sie sich nach rechts, ging um die Straßenecke und da war er. Ihr Laden...sie ging hinein und stand auch schon vor einer Stange mit den schönsten Kleidern. Barbara nahm sich ein rotes Cocktailkleid mit weitem Ausschnitt von der Stange und suchte anschließend nach der passenden Unterwäsche. 'Aja, da sind sie ja...das wäre der passende BH und die Panty in rot dazu. Das probiere ich gleich mal alles an.' Barbara freute sich schon auf ihr Spiegelbild, ging schnurstracks in eine freie Umkleidekabine und zog sich zunächst die Dessous und dann das atemberaubende Kleid über. Sie blickte in den Spiegel und hielt den Atem an. 'Was Tom wohl dazu sagen wird...?

19.9.10 16:14

Werbung


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


die Mitlesende (22.9.10 18:25)
Und da hat es doch tatsächlich jemand gewagt mir letztens zu sagen, dass Sophia rangeht... Die ist ja das reinste Unschuldslamm zu Barbara. *lach*

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen