Barbara musste sich unbedingt dieses Outfit kaufen und nachdem sie an der Kasse bezahlt hatte, ging sie wieder in die WG. Sie öffnete die Wohnungstür, hörte wie im Bad die Dusche prasselte und dachte sich: ' Na hoffentlich ist das Bad gleich frei, wenn ich mich umgezogen habe...' Barbara ging in ihr Zimmer, legte die Unterwäsche und ihr neues Kleid auf ihr Bett und zog sich aus. 'Wie ich mich auf den Abend mit Tom freue. So schön das Kleid auch ist, ich hoffe doch, dass ich es nicht den ganzen Abend lang anbehalten werde.' Grinsend schlüpfte sie in ihr Traumoutfit und ging wieder auf den Flur, um sich im Bad zurecht zu machen. 'Super, das Bad ist frei.', dachte Barbara, wollte gerade die Badezimmertür öffnen und stieß ziemlich heftig mit Fin zusammen. Vor Schreck verschlug es Barbara den Atem und sie sah Fin mit nacktem Oberkörper und mit nur einem locker um seine Hüften geschwungenes Handtuch, das er gerade noch am Runterrrutschen hindern konnte. Dann auch noch ein kesser Anmachspruch. 'Na dieser Fin denkt wohl auch, er sei der tollste Hecht. Obwohl er ja schon was hat und durchtrainiert ist er auch noch.' Bevor Barbara irgendetwas erwidern konnte, verschwand Fin auch schon in seinem Zimmer und sie ging ins Bad und machte sich fertig. Schnell noch ein bisschen Schminke und einmal durch die Haare und schon war sie für den Abend ihres Lebens bereit. Gleich musste Tom klingeln. Es war schon acht Uhr...Mensch war Barbara aufgeregt. Sie schnappte sich noch schnell ihre passende handtasche aus ihrem Zimmer, als die Klingel auch schon schrillte. Sie ging zur Wohnungstür und sah aus den Augenwinkeln, wie Fin grinsend auf dem Sofa saß. 

1.10.10 12:14

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen