Selina staunte nicht schlecht, als Sophia ihr die Komplimente machte und spürte, wie sich ihre Wangen rosa färbten. Derart schmeichelnde Worte hatte sie bisher nur von männlichen Kandidaten gehört. Doch wer hörte nicht schon gerne Komplimente? Gerade wollte sie etwas erwidern, doch schon war ihre Mitbewohnerin an ihr vorbeigehuscht. Da fasste sie sich wieder und ging nun ihrerseits kopfschüttelnd ins Bad, um ein leichtes Vanilleparfum aufzutragen. Dann überprüfte sie noch einmal rasch ihre Schminke im Spiegel und begab sich zu Sophia und Fin ins Wohnzimmer. „Wollen wir aufbrechen? Oder wollt ihr etwa den Abend hier verbringen?" Amüsiert schaute sie zwischen den beiden hin und her, die es sich auf der Coutch bequem gemacht hatten. 'Wenn ich meinen Augen trauen soll, dann bannt sich hier schon etwas an.  Da muss ich mich ja richtig anstrengen.  Finn ist einer dieser seltenen Männern, bei denen man einfach nicht wegschauen kann. Er könnte sich locker einfach eine von uns aussuchen. Doch Aussehen ist nicht alles, wie man weiß. Er spielt sich hier ganz schön auf. Bin gespannt, welche Persönlichkeit dahinter steckt. ' Dann wandte sie sich an Finn "Ich sehe schon, du hast dich bereits zurecht gemacht. Das Hemd steht dir.“ Bei diesen Worten entwischte ihr ein leichtes Lächeln. War Aussehen wirklich nicht alles?

28.10.10 21:05

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen